Kontakt  |  Impressum  |  AGBs  |  Login

Suizidalität bei depressiven Erkrankungen

Prof. Manfred Wolfersdorf (Ärztlicher Direktor des Bezirkskrankenhauses Bayreuth und Chefarzt der Klinik für Psychiatrie) spricht im Rahmen einer von Herrn Prof. Wilfried Günther organisierten Fortbildung (02. Dezember 2010 / Klinikum am Michelsberg, Sozialstiftung Bamberg) über die Suizidalität im Rahmen depressiver Erkrankungen.

 

Abstract

Die Anzahl der Jahr für Jahr durch Suizid verstorbenen Menschen in Deutschland ist höher als alle durch Mord/Totschlag, Illegale Drogen, AIDS und Verkehrsunfälle umgekommenen Personen zusammengenommen. Affektive Störungen, insbesondere Depressionen, gelten hierbei als ein Hauptrisikofaktor.

 

Prof. Wolfersdorf stellt in seinem Vortrag aktuelle Modelle zur Entwicklung von Suizidalität vor, beschreibt durch aktuelle Studien die Zusammenhänge von Suizidalität und psychischen Störungen (insbesondere Depression). Anhand praktischer Beispiele erklärt Prof. Wolfersdorf wichtige Hinweise zur Erkennung von Hochrisiko-Patienten und beschreibt entsprechende Schritte zur Prävention.

 

Schlaglicht-Informationen

  • Die Angabe von "Hoffnungslosigkeit" ist ein Hochrisiko-Prädiktor für suizidale Handlungen.
  • Nach den Versorgungsleitlinien (Stufe S3) sollte ein Patient nach Entlassung innerhalb einer Woche einen Termin zur Nachkontrolle bzw. beim weiterbehandelnden Therapeuten bekommen.
  • Die häufigste Suizid-Methode bei Männern in Deutschland ist das Erhängen. Daher dürfte hier eine Zugangserschwerung zu anderen "Suizidwerkzeugen" (z.B. eine Verschärfung der geltenden Waffengesetze) nur wenig Erfolg zeigen.
  • Das Suizidrisiko im Verlauf psychischer Erkrankungen ist unterschiedlich: Die Suizidalität am höchsten bei Depression in akuter Erkrankungsphase insbesondere bei Ersterkrankung, bei Schizophrenie in der Wiedererkrankung (2. – 5. Wiedererkrankung) sowie bei suizidfördernder Psychopathologie und bei Alkoholabhängigkeit eher gegen Ende des Suchterkrankungsverlaufes

 

 

Studien- & Quellennachweis


Prof. Dr. med. Dr. h.c. Manfred Wolfersdorf Prof. Dr. med. Dr. h.c. Manfred Wolfersdorf
Bezirkskrankenhaus Bayreuth
Webvisitenkarte anzeigen
powered by